FAQ – Fragen rund um ipefon und unsere Services

Fragen und Antworten

ipefon verwendet den weltweit etablierten SIP (Session Initiation Protocol)-Standard. Gängige IP-Telefonanlagen sind daher in der Regel kompatibel. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob das auf Ihre Endgeräte zutrifft, kontaktieren Sie uns einfach, um die notwendigen Voraussetzungen abzuklären.

Füllen Sie das Bestellformular aus und schicken Sie es per Post, E-Mail oder Fax (+43 30 707-14) an uns. Sollten noch Fragen offen sein, kontaktieren Sie uns. Gemeinsam finden wir sicher die optimale Lösung für Ihr Unternehmen.

Nach dem Eingang des Bestellformulars kontaktieren wir Sie, um die Details zur Umstellung festzulegen.

Ja sicher, fordern Sie einfach unseren kostenlosen 30-Tage-Test an und überzeugen Sie sich selbst von der Sprachqualität und unseren Services.

Jede österreichische Festnetz- oder Servicerufnummer kann in unser Netz übertragen werden. Diese Portierung funktioniert ähnlich wie bei Mobiltelefonnummern. Danach können Sie Ihre gewohnte Festnetznummer sowohl ausgehend als auch eingehend wie bisher nutzen.

Wenn Sie nur ein Telefon besitzen, handelt es sich um einen Einzelanschluss. Bei mehreren Endgeräten mit unterschiedlichen Durchwahlnummern (Klappen) benötigen Sie einen durchwahlfähigen Anschluss.